Was sind einfache und komplexe Kohlenhydrate

kohlenhydrateKohlenhydrate sind schon immer im Gespräch gewesen, wenn es um Abnehmen ging. Wirklich einig ist sich bei diesem Thema aber keiner geworden - ist nun eine High oder Low Carb (viel oder wenig Kohlenhydrate) Diät besser oder bringt überhaupt eine von diesen etwas? Natürlich ist meine Meinung auch nur eine weitere auf dem heißen Stein, vielleicht können Sie dennoch etwas Nützliches daraus mitnehmen.

Zunächst müssen Sie wissen, dass es verschiedene Kohlenhydrate gibt. Die komplexen und die einfachen Kohlenhydrate, welche auch als die Guten und die Schlechten bezeichnet werden. Und meiner Meinung nach sorgen nur die einen dafür, dass Menschen Probleme mit Ihrem Gewicht bekommen.

Hier liste ich einige Kohlenhydratquellen auf, die eher dafür bekannt sind deinen Blutzuckerspiegel schnell und hoch ansteigen zu lassen und die daher nicht so gut geeignet sind, wenn es ums abnehmen geht.

  • Süßigkeiten, Cracker - vor allem Weingummi
  • viele Müslis
  • Bagels, Muffins und Co
  • Softgetränke (außer die Light oder Zero Varianten)
  • Säfte (enthalten meistens viel Zucker und nur noch sehr wenig Vitamine und Ballaststoffe)
  • Brot (selbst die Vollkornvariante ist nicht optimal, wenn sie abnehmen wollen und Schäden im Verdauungssystem präventiv begegnen wollen)

Durch den ansteigenden Blutzuckerspiegel wird zudem auch noch Insulin ausgeschüttet, welches für die Fetteinlagerung zuständig ist und alles andere tut, als dir beim abnehmen zu helfen.

Zunehmen bzw. Fetteinlagerung durch schlechte Kohlenhydrate

Kohlenhydrate, dabei ist es egal in welcher Form sie vorliegen, greifen Ihnen nicht beim senken Ihres Fettanteils unter die Arme - dabei ist es sogar relativ egal wie viel Sport Sie treiben. Denn durch eine hohe Zufuhr von Kohlenhydraten wird der Blutzuckerspiegel beeinflusst und dies hat eine Insulinausschüttung zur Folge - und wie Sie hoffentlich wissen hat dies zu Folge, dass Körperfett eingelagert wird und ihren Hormonhaushalt etwas durcheinanderbringt. Aufgrund der wenigen Micronährstoffe sind Kohlenhydrate auch eher leere Kalorien, sprich Kalorien die außer dem Brennwert keinen zusätzlichen Nutzen in Form von Vitaminen oder Spurenelementen bringen und somit auch nicht langfristig sättigen.

Und um nochmal zu unterstreichen, dass auch Vollkornprodukte wie z.B. Weizenprodukte ebenfalls nicht optimal sind: Studien haben gezeigt, dass auch Vollkornprodukte einen erheblichen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben!

High Carb vs. Low Carb - Abnehmen

Ich werde Ihnen kurz die Unterschiede zwischen den einzelnen Begriffen, in Korrelation zu den Gesamtkalorien zeigen. Eine moderne durchschnittliche Ernährung liegt ungefähr bei 50-60% der Gesamtkalorien aus Kohlenhydraten.

  • stark Low Carb-> weniger als 10% der Gesamtkalorien aus Kohlenhydraten, was gut für Krebsbehandlungen, Diabetesbehandlungen, Alzheimer und andere Volkskrankheiten sein soll.
  • normales Low Carb-> 10-15% der Gesamtkalorien aus Kohlenhydraten, was immer noch gut für den Blutzucker und somit für die Gewichtsabnahme, Diabetes und die Verbesserung der Verdauung sein soll.
  • erhöhten Carb-> 15-30% der Gesamtkalorien aus Kohlenhydraten, was ein guter Bereich für normale Menschen sein soll, der sein Energielevel und seinen Hormonhaushalt ins Gleichgewicht bringen will.
  • High Carb-> mehr als 30% der Gesamtkalorien aus Kohlenhydraten, was gut für Menschen die an Gewicht und/oder Muskelmasse zulegen wollen und für aktive Leistungssportler gut sein soll

Je nachdem was Sie erreichen wollen oder wie viel Sie sich bewegen und welchen Einfluss die Kohlenhydrate auf Ihren Körper haben wissen Sie jetzt wodrauf Sie achten sollten.

Hier noch ein paar praktische Tipps, die Ihnen dabei helfen sollen Ihr Körperfett zu reduzieren: 

  1. Möglichst wenig Getreideprodukte zu sich nehmen und durch gesundes Fleisch, Eier, Milchprodukte, Nüssen, viel Obst und Gemüse ersetzen. Probieren Sie die Tipps auf jeden Fall einmal aus, vielleicht eliminieren Sie dadurch sogar einige Beschwerden, die durch Glutenintoleranz oder Zöliakie hervorgerufen wurden.

  2. Die Kohlenhydrate die Sie essen sollten nicht überwiegend aus Getreideprodukten sondern aus Gemüse, (Süß)-Kartoffeln und Früchten bestehen. (Saft ist dabei aus den oben genannten Gründen keine Alternative. Selbstgemachte Smoothies allerdings schon.

  3. Wenn Sie nicht ohne Brot aus kommen sollten Sie am besten Brot aus Sauerteig essen, da dies besser verdaulich ist.high carb kohlenhydrate kartoffel

Wenn Ihnen Kartoffeln schmecken probieren Sie doch auch mal die roten Süßkartoffeln aus, denn diese haben mehr Karotin und sind ebenfalls voller gesunder Nährstoffe. Man kann diese in einer Pfanne mit etwas Kokosöl oder im Backofen zu Pommes zubereiten.

Viele weitere Tipps & Tricks zum Thema Abnehmen und gesund werden

Du bist sicherlich auf der Suche nach weiteren Tipps & Tricks zum abnehmen, damit du nicht noch jahrelang selber Fehler machen musst, um letztendlich herauszufinden, was wir bereits in den Fett weg Code gepackt haben.

Denn der Fett weg Code enthält DAS Wissen, was du über deinen eigenen Körper schon lange gesucht hast. Konkrete Ernährungstipps und viele leckere und gesunde Rezepte.

Anders als viele Abnehmtipps beruht das Wissen aus dem Fett weg Code auf wissentschaftlichen Studien und zahlreichen Erfahrungen.

Besuche einfach die Startseite, um mehr zu erfahren!

Fett verlieren, abnehmen und gesünder werden? (Hier klicken!)