Spirulina zum Abnehmen

Spirulina – Abnehmen mit dem Superfood

Wer kennt es nicht auch, dass man sich total erholt von einem Aufenthalt am Meer fühlt. Durch die Meeresluft werden die Atemwege gereinigt, Sauerstoff direkt in unsere Lungen gespült und dadurch wird unser Immunsystem deutlich gestärkt und unser Geist kann sich wunderbar regenerieren. Das liegt unter anderem daran, dass das menschliche Blut in seiner Zusammensetzung dem des Meerwassers recht ähnlich ist – denn Mineralien und Spurenelemente, die der menschliche Körper braucht, sind in großer Anzahl im Meer enthalten.

Die Spirulina-Alge

Auch wenn es die Spirulina Alge bereits bei uns zu kaufen gibt, ist die Kenntnis über die Eigenschaften dieser Alge noch nicht sehr weit verbreitet. Es handelt sich bei der Spirulina um eine Sauerstoff-produzierende Bakterienart. Spirulina ist eine der ältesten Lebensformen, die es auf unserer Erde gibt, und ihr Organismus ist ein wahrer Segen für uns. Denn einige Wissenschaftler sehen Spirulina als sehr effektives Mittel gegen Krebs und auch die Ernährung der stetig wachsenden Bevölkerung soll durch sie gedeckt werden können.

Nährstoffe der Alge Spirulina

Durch die Photosynthese erzeugt die Spirulina unglaublich wirkungsvolle vitalisierende Inhaltsstoffe. Obwohl es viele andere, ähnlich voll mit Vitalstoffen ausgestattete Präparate gibt, kommt keines an die hohe Bioverfügbarkeit der Spirulina heran. Zahlreiche Tests haben die sehr gute Aufnahmefähigkeit von Spirulina im Körper noch einmal unterstrichen.

Ein grünes Proteinwunder

Ganze 70 Prozent ihrer Inhaltsstoffe sind wertvolle essentielle Proteine. Hinzu kommen noch zahlreiche Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, alle wichtigen essentiellen Aminosäuren sowie Fettsäuren und Pigmente. Auch wenn die Spirulina nicht im Ansatz gelb oder orange ist, enthält sie mehr Carotin als Karotten.

Die Wirkungen der Spirulina

Wer mit den Inhaltsstoffen vertraut ist, der ahnt schon, was Spirulina alles bewirken kann. Die regelmäßige Einnahme von Spirulina strafft das Bindegewebe, stärkt die Blutgefäße und wirkt antiallergisch und entgiftend. Außerdem wird das Immunsystem gestärkt und dank Spirulina können Schwermetalle und Strahlen besser aus dem Körper geleitet werden. Aber auch der blutreinigende und entsäuernde Effekt der Spirulina ist es sehr bewundernswert. Der Zellstoffwechsel wird wieder in Schwung gebracht, die Leber geschützt, der Fettstoffwechsel reguliert, Cholesterinwerte gesenkt und die Darmflora positiv beeinflusst.

Mehr als nur ein weiteres Nahrungsergänzungsmittel

Auch wenn Spirulina vor allem als Nahrungsergänzungsmittel bekannt ist und sich bewährt hat, kann man es ebenfalls bei vielen Krankheiten und nach vielen operativen Eingriffen einsetzen, denn es wirkt positiv bei folgenden Dingen:
  • Chronische Müdigkeit
  • AIDS
  • Übergewicht
  • Krebs
  • Schwaches Immunsystem
  • Vitalstoffmangel
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Vergiftungen und Schwermetalle
  • Hepatitis und Leberzirrhose
  • Hauterkranken, z.B. Neurodermitis
  • Eisenmangel
  • Asthma
  • Allergien
  • Lern- und Konzentrationsschwäche
  • Cellulitis
Vor allem während und nach einer einseitigen Diät ergänzt Spirulina viele fehlende Nährstoffe. Spirulina quillt recht stark im Magen auf und hat daher einen stark sättigenden Effekt und hilft dadurch, Gewicht abzubauen. Gerade wenn man sich nicht so gut fühlt ist Spirulina eine sehr gute Sache, aber man kann sie auch in den Alltag einbauen um mehr Energie zu haben und oben genannten Dingen präventiv zu begegnen. Man muss sie nicht jeden Tag zu sich nehmen, da die Vitalstoffe eine Zeit lang im Körper zwischengespeichert werden.

Wie nimmt man Spirulina ein und wo bekommt man welches?

Auf Grund des Preis-Leistungs-Inhaltsverhältnisses und der langen Haltbarkeit ist Spirulina ohne irgendeinen Vorbehalt in jedem Haushalt zu empfehlen. Spirulina ist in Tablettenform zu bekommen und kann mit Wasser oder im Smoothie zu sich genommen werden. Achtung: Am besten nicht mit Vitamin C zu sich nehmen (bzw. 1-2 Stunden zeitversetzt), da Vitamin C das enthaltene und sehr wertvolle Chlorophyll zerstören würde.
Ähnliche Artikel
Bereits die Ureinwohner Mittel- und Südamerikas kannten und schätzten die leistungsfördernde und gesunde Wirkung des Chia-Samens. Die ursprünglich in Mexiko
Ihnen wird vermutlich bewusst sein, dass eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit essenziell ist, denn Wasser
Die Frage, ob Alkohol eher Freund oder Fein ist, ist relativ leicht zu beantworten. Ich