Diese 5 Tipps helfen dir beim gut schlafen

Warum ein Blogbeitrag übers gute Schlafen? Viele stellen sich die Frage "Wie kann ich besser schlafen?" und weil es so extrem wichtig für den Abnehmerfolg ist. Schlafen Sie schlecht bzw. zu wenig nehmen Sie zu. Und andersherum führt Übergewicht zu Schlafproblemen -  ein wahrer Teufelskreislauf. Zudem hilft Ihnen ausreichend Schlaf dabei produktiver zu sein und im wahrsten Sinne des Wortes intelligenter zu sein!

Ich musste feststellen, dass nur noch wenige Menschen einen wirklich ausreichenden Schlaf bekamen. Das liegt häufig an der heutigen schnelllebigen und stressigen Zeit und an dem damit verbundenen früh aufstehen, um möglichst viel zu schaffen oder an den Gedanken am Abend an den nächsten Tag, die einen an genau daran hindern.schlafen gut abnehmen

Auch ich habe in stressigen Lebenssituationen immer mal wieder mit Schlafproblemen zu kämpfen, deshalb sah ich die Notwendigkeit mich mit dem Thema einmal näher zu beschäftigen. Ich werde Ihnen nachfolgend einige Tipps vorstellen, die mir sehr gut geholfen haben. Um Sie nicht mit den Vorgängen im Körper zu langweilen möchte ich Ihnen lediglich kurz die Tipps an die Hand geben.

So schläfst du besser und wie ein "Baby"

1. Der Tipp mit dem größten Effekt

Nein es ist kein Wunderlebensmittel, welches Ihnen zu einem traumhaften Schlaferlebnis führt.Heutzutage ist es leider üblich, dass bis spät in den Abend vor dem PC, Fernseher oder Handy gehangen wird. Viele reden sogar davon, dass Sie sogar besser bei einer Serie oder ähnlichem einschlafen können - klar, wenn man lange genug guckt schafft man das auch.Sie sollten den Gebrauch von solch elektronischen Geräten, wenn möglich 3 Stunden vor Ihrem geplanten Einschlafzeitpunkt ausschalten - 1 Stunde zuvor ist immer noch besser als mit dem Gerät einzuschlafen. Das hat nichts, bzw. nur bedingt, damit zu tun, dass Ihr Kopf sehr beschäftigt ist.

Vielmehr lässt es sich auf das Licht der elektronischen Geräte, welches einen erheblichen Blaustich enthält, zurückführen. Genau dieses Licht hält einen davon ab müde zu werden. Der Körper weiß welches Licht er "sieht" und richtet auch seine Hormonproduktion auf eben dieses aus. Auch viele LED Lampen haben diesen Blaustich, der einen Wachhält. Sorgen Sie so früh wie möglich, aber mind. 1 Stunde vor dem Schlafen gehen für eine eher dunkle Beleuchtung, verzichten Sie auf elektronische Geräte und lesen Sie ein Buch oder unterhalten Sie sich mit Ihrem Partner - das schadet nur in den seltensten Fällen. Und seien wir mal ehrlich wovon haben Sie mehr?

Von einer weiteren Folge CSI Miami oder von einer Stunde lesen eines interessanten Buches oder einem Gespräch mit Ihrem Partner? Zudem werden Sie merklich besser schlafen. Probieren Sie es einfach mal eine Woche aus!

2. Koffein - Freund oder Feind?

Koffein ist wohl die bekannteste, ich nenne es mal, Alltagsdroge. Auch ich habe den Effekt von Koffein unterschätzt. Ich wollte die Aufweckende Wirkung am Tag haben und wunderte mich dann weshalb ich nach einer Nacht, wo ich zuvor Koffein konsumiert habe, unausgeschlafener als je zuvor war. Auch wenn die belebende Wirkung von Koffein nur ein paar Stunden anhält dauert es wesentlich länger bis das Koffein vollständig abgebaut ist. Denn Koffein hat eine Halbwertszeit (so wie Radioaktive Atome - ist natürlich nicht so schädlich) von ca. 6 Stunden.

Und wenn Sie um 15 Uhr sich noch einen Kaffee mit 80mg Koffein konsumieren, um den Nachmittag durchzuhalten haben sie um 21 Uhr immer noch 40mg Koffein in sich. Um 3 Uhr morgens noch 20mg. Das heißt Sie werden das Koffein niemals wirklich los. Kein Wunder, dass Sie am nächsten Morgen erst einmal wieder zum Kaffee greifen müssen, weil Sie sich gerädert fühlen...

3. Die natürliche Extraportion Melatonin

Melatonin ist das natürliche Schlafhormon, welches ihnen zu einem angenehmeren Schlaf verhilft. Sauerkirschen - Montmorency - enthalten eine natürliche Form von Melatonin. Jetzt kommen Sie wahrscheinlich auch schon von alleine drauf ... einfach 1-2 Stunden vor dem schlafen gehen etwas Sauerkirschen zu sich nehmen - richtig!

Es gibt gefrorene Sauerkirschen, welche Sie sich in ihren abendlichen Smoothie machen können. Sie können diese außerdem einem Tee hinzufügen oder in Konzentratform (1 EL) zu sich nehmen.Sauerkirschen sind nicht nur auf Grund Ihrer "einschläfernden" Wirkung, sondern auch wegen ihrer antioxidantischen Wirkung, die gegen Gelenkschmerzen, Gicht und andere Entzündungsbedingte Schmerzen hilft, gut. Ein gutes Sauerkirschkonzentrat welches ich 2-3-mal die Woche verwende ist dies hier.sauerkirsch besser schlafen

4. Etwas Melatonin ja -  zu viel nein!

Zunächst muss man sagen, dass der Körper selbst genug Melatonin produzieren kann, wenn man Ihn lässt - siehe Tipp 1. - Falls Menschen Melatoninpräperate zu sich nehmen, sollten sich maximal Sauerkirschen zu sich nehmen, ansonsten besteht die große Gefahr einer Melatoninüberdosierung. Viele gängige Melatoninpräperate haben ca. 3mg oder 5mg. Doch wenn man einigen Forschern Glauben schenkt sollte man bereits bei Mengen, die über 1mg hinausgehen, aufpassen, denn diese können bereits Schlafstörungen nach sich ziehen. Nein Sie schlafen dann nicht wie Dornröschen 100 Jahre lang durch, aber ihr Schlafzyklus für den nächsten Tag ist gestört und es wird Ihnen schwer fallen rechtzeitig aufzustehen und dementsprechend an dem Tag früh ins Bett zu gehen und so weiter...

Genau aus diesem Grund halte ich nichts von solchen Präparaten - und nehme Sie auch nicht - außer ich möchte 24 Stunden durchschlafen... Mir reichen bereits die kleinen Mengen, die ich aus Sauerkirschen zu mir nehmen kann. Aber auch hier gilt: Probieren geht über Studieren!

5. Abwarten und Tee trinken.

Tees können magische Wirkungen haben. Testen Sie demnächst auch mal einen nächtlichen Tee aus, wie z.B. Pfefferminztee, Zitronengrastee, Kamillentee, Ingwertee oder ähnliches. Ich achte vor allem darauf, dass in meinen Tees immer etwas Kamille vorhanden ist, denn dieser enthält sekundäre Pflanzenstoffe, welche helfen können Östrogene Überbelastungen (aus Chemikalien, Pestiziden, usw.) zu bekämpfen.chamomile-1261796_640

Das waren die, meiner Meinung nach, wichtigsten 5 Schritte, um Ihren Schlaf nachhaltig zu verbessern. In Zukunft wird hier noch ein Umfassenderer Ratgeber zu diesem Thema erscheinen. Speichern Sie diese Seite ruhig und schauen Sie später noch einmal vorbei -  Bis dahin, viel Erfolg beim gut schlafen!

So schläfst du noch besser und wirst noch gesünder!

Diese 5 Tipps helfen schon gut dabei besser zu schlafen. Jedoch gibt es auch noch weitere Faktoren, die dir dabei helfen besser zu schlafen. Wir haben den Fett weg Code entworfen, weil er dir dabei hilft Fett zu verlieren, gesünder zu werden und letztendlich auch besser zu schlafen. Durch diesen wirst du jeden Tag weitaus mehr Energie, Motivation und weniger Heißhunger haben. Wenn dich mehr Informationen interessieren, dass besuche einfach die Startseite. Bis gleich!

Fett verlieren, abnehmen und gesünder werden? (Hier klicken!)